Polizeieinsatz
Geplatzter Reifen führt zu Ladungskontrolle an einem Lastwagen

Ein Fahrer eines ungarischen Lastwagens hatte am Montag auf der A7 kurz nach Memmingen an der linken Seite seines Sattelzuges einen geplatzten Reifen.

Zur Absicherung fuhr eine Streife der Autobahnpolizei Memmingen an. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 30-jährige Fahrer die Ladung nicht richtig gesichert hatte.

Die 25 Tonnen Alubarren waren mit zu wenig Spanngurten gesichert. Insgesamt waren nur 14 Gurte vorhanden, obwohl er fast die dreifache Menge benötigt hätte.

Die Beamten verboten dem Lastwagenfahrer weiterzufahren, bis die Ladung richtig gesichert war. Sie erhoben eine Sicherheitsleistung für die zu erwartende Geldbuße in Höhe von 80 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen