In einem Memminger Mehrfamilienhaus
Gegenstand schmort auf Herdplatte: Feuerwehr rettet Mann aus verrauchter Wohnung

Die Feuerwehr hat einen Mann aus seiner Wohnung in Memmingen gerettet. (Symbolbild)
  • Die Feuerwehr hat einen Mann aus seiner Wohnung in Memmingen gerettet. (Symbolbild)
  • Foto: Leo_65 von Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Am Dienstagmittag musste die Feuerwehr einen Mann aus seiner verrauchten Wohnung retten. Nach Angaben der Polizei hatte der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in der Schlachthofstraße in Memmingen geraucht. Als Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei eintrafen, war der Mann noch in der betreffenden Wohnung. Er war ansprechbar und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Wie schwer er verletzt ist, ist bislang noch nicht bekannt. Die anderen Bewohner waren nicht mehr in ihren Wohnungen.

Ursache für den Einsatz war wohl ein auf der Herdplatte liegender Gegenstand, welcher zu schmoren begann. Durch die Rauchentwicklung entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Am Einsatz waren die Feuerwehr war mit 22 Kräften, der Rettungsdienst und Notarzt mit vier Personen und die Polizei mit sechs Beamten beteiligt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen