Polizei
Frau (28) verlässt sich bei Oberschönegg auf Navigationsgerät und bleibt in Wiese stecken

In den frühen Morgenstunden des 18.11. wollte eine 28-jährige Frau von Babenhausen kommend nach Hawangen fahren. Nachdem sie ortsunkundig war, verließ sie sich vollständig auf ihr Navigationsgerät.

Kurz vor der Ortschaft Oberschönegg wurde sie auf eine kleinere Straße gelotst, welche sich letztendlich als Wiese herausstellte. Das Fahrzeug begann in der feuchten Wiese einzusinken und sie konnte selbst nicht mehr aus der Wiese herausfahren. Ihr wurde von privater Seite glücklicherweise geholfen und das Fahrzeug aus der Wiese geschleppt. Es entstand kein Sachschaden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020