Special Blaulicht SPECIAL

Unfall
Ferrarifahrer (61) verliert Kontrolle über sein Fahrzeug - Zwei Verletzte und 200.000 Euro Gesamtschaden

Heute Mittag befuhr ein 61-Jähriger mit einem Ferrari die Autobahn 96 in Richtung München auf der linken Spur. Kurz nach dem Parkplatz Buxheimer Wald beschleunigte er auf nasser bzw. feuchter Fahrbahn seinen Wagen derart, dass das Heck ausbrach und der Wagen ins Schleudern kam.

Er schleuderte zunächst in die Mittelschutzplanke, dann weiter über beide Fahrspuren. Es kam zum Zusammenstoß mit dem nachfolgenden Audi einer 72-jährigen Fahrerin aus Nordrhein-Westfalen.

Durch herumfliegende Fahrzeugteile waren beide Richtungsfahrbahnen betroffen. Die Bergung und Reinigung dauerte knapp drei Stunden, in beide Richtungen bildeten sich kilometerlange Staus.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von über 200.000 Euro. Beide Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden. 25 Felder Schutzplanken sind kaputt. Herumfliegende Teile beschädigten zwei weitere Autos. Im Ferrari blieben die beiden männlichen Insassen unverletzt, die Audifahrerin und deren 73-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen