Special Blaulicht SPECIAL

Starker Reiseverkehr
Eine Leichtverletzte und Sachschaden: Mehrere Unfälle auf A7 bei Memmingen

Auf der A7 bei Memmingen haben sich am Samstag mehrere Unfälle ereignet (Symbolbild).
  • Auf der A7 bei Memmingen haben sich am Samstag mehrere Unfälle ereignet (Symbolbild).
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Am Samstag haben sich im Bereich der A7 bei Memmingen mehrere Unfälle ereignet. Eine Person wurde leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von knapp 42.000 Euro, so die Polizei in einer Mitteilung. 

Da an diesem Wochenende in vielen Bundesländern die Herbstferien begonnen haben, gab es auf der A7 starken Ferienreiseverkehr. Dadurch kam es in vielen Bereichen der A7 zu Stockungen und teils zu Stauungen. 

Nicht aufgepasst und frontal in Vordermann gefahren

Am Autobahnkreuz Memmingen war um die Mittagszeit sehr viel Reiseverkehr. Ein 35-Jähriger, der in nördliche Richtung unterwegs war, musste wegen des Staus abbremsen. Die hinter ihm fahrende 60-Jährige fuhr ihm aufgrund von Unachtsamkeit frontal auf. Beide Autos blieben aber fahrbereit, es wurde niemand verletzt.

Beifahrerin (50) muss ins Krankenhaus 

Zur selben Zeit passierte in derselben Fahrtrichtung bei Altenstadt ein Auffahrunfall, bei dem die Beifahrerin des Unfallverursachers verletzt wurde.

Ein 53-Jähriger war demnach bei ebenfalls hohem Verkehrsaufkommen mit seinem Mercedes Vito auf dem linken Fahrstreifen unterwegs. Er bemerkte den sich aufbauenden Stau vor sich zu spät. Der 53-Jährige fuhr frontal ins Heck eines 44-jährigen Nissan-Fahrers, der verkehrsbedingt bis zum Stillstand abgebremst hatte.

Beide Insassen im Nissan und der Unfallverursacher blieben unverletzt, so die Polizei. Der Rettungsdienst musste allerdings die 50-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers in ein umliegendes Krankenhaus bringen. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Zur Unfallaufnahme waren beide Fahrstreifen für etwa eine Stunde gesperrt. Der Verkehr wurde über den Standstreifen geleitet. Die Feuerwehr Altenstadt war mit vier Fahrzeugen vor Ort.

Weitere Unfälle auf A7 

In der Gegenrichtung auf der A7 kam es am Samstagvormittag ebenfalls zu zwei Unfällen. Hier entstand glücklicherweise nur Blechschaden. Ein fünfter Unfall mit Blechschaden ereignete sich am frühen Nachmittag auf der A96 bei Türkheim, teilt die Polizei weiter mit.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen