Auto aufgebrochen
Dieb (49) in Memmingen auf frischer Tat ertappt - Fluchtversuch mit gestohlenem Rad

Die Polizei hat in Memmingen einen Dieb gestellt und festgenommen. (Symbolbild)
  • Die Polizei hat in Memmingen einen Dieb gestellt und festgenommen. (Symbolbild)
  • Foto: Davor Knappmeyer
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Am Donnerstagmorgen hat die Polizei in Memmingen einen 49-jährigen Mann mit einem gestohlenen Autoradio und einem gestohlenen Fahrrad gestellt. Zuvor hatte eine Anwohnerin der Michael-Rehklau-Straße im Stadtteil Steinheim den Beamten mitgeteilt, dass eine verdächtige Person offensichtlich die dortige Wohngegend auskundschaftete. 

Mann flüchtet vor der Polizei

Zwei Streifenwagen fuhren daraufhin nach Steinheim. Als der Verdächtige die Polizisten sah, flüchtete er mit einem gestohlenen Fahrrad. Die Beamten stellten ihn laut Polizeibericht jedoch nach einer kurzen Verfolgung. Anschießend kontrollierten und durchsuchten die Beamten den Mann. Im Rucksack des 49-Jährigen fanden sie Aufbruchwerkzeug, eine Sturmhaube und ein hochwertiges Autoradio. Die Polizisten nahmen den Dieb vorläufig fest. Außerdem ermittelten sie, dass der Mann vermutlich im Holderäcker ein Auto aufgebrochen und daraus das Autoradio geklaut hatte. Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 1.500 Euro.

Noch am selben Tag vor Gericht

Weil der Mann keine festen Wohnsitz vorweisen konnte, führten die Beamten ihn noch am gleichen Tag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen beim Amtsgericht Memmingen vor. Nach der Entscheidung des Ermittlungsrichters kam der 49-Jährige in Untersuchungshaft. Die Polizei Memmingen bittet weitere mögliche Geschädigte sowie den Eigentümer des entwendeten blauen Mountainbikes der Marke "Bulls", sich unter der Rufnummer 08331/100-0 zu melden.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ