Brand
Brennende Mülltonne zwischen Memminger Häusern entdeckt

Nach erfolglosem Einsatz eines Feuerlöscher wurde die Feuerwehr Memmingen hinzugezogen.
  • Nach erfolglosem Einsatz eines Feuerlöscher wurde die Feuerwehr Memmingen hinzugezogen.
  • Foto: Julian Leitenstorfer
  • hochgeladen von Viktor Graf

Am Mittwoch den 14.11.2018 um 19:30 Uhr wurde durch einen Zeugen aufsteigender Rauch zwischen der Kuttelgasse 2 und der Kramerstraße 35 in Memmingen gesichtet. Beim Öffnen der dortigen Holztür zwischen den beiden Häusern, wurde eine brennende Mülltonne festgestellt. Nach erfolglosem Einsatz eines Feuerlöschers durch den Zeugen, wurde die Feuerwehr Memmingen hinzugezogen, die den Brand sofort löschte.

Die Fassaden der beiden Gebäude erlitten einen leichten Brandschaden und ein Fenster ging zu Bruch. Das Feuer wurde vermutlich durch die Einwirkung eines unbekannten Täters verursacht. Die Polizei bittet darum, dass eventuelle Zeugen die etwas gesehen haben könnten, Kontakt mit der Polizeiinspektion Memmingen unter 08331/1000 aufzunehmen.

Autor:

Original Polizeimeldung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019