Alkohol
Betrunkener springt in Legau auf fahrendes Taxi

Am frühen Sonntagmorgen sprang ein 38-jähriger Mann auf der Hauptstraße in Legau absichtlich und ohne Vorwarnung mit voller Wucht auf ein langsam fahrendes Taxi. Er landete dabei im Bereich der Frontscheibe, welche durch den Aufschlag völlig zerstört wurde. Zudem wurde durch den Aufprall der rechte Außenspiegel abgerissen.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem Mann eine Alkoholisierung von über 1,5 Promille. Verletzt wurden glücklicherweise weder der Betrunkene noch der Taxifahrer oder dessen Fahrgäste. Am Taxi entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro. Der 38-jährige Bad Wurzacher muss nun mit einer Anzeige wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr rechnen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen