Aggressiv
Betrunkener (22) prügelt und randaliert in Memmingen

Polizei (Symbolbild)

Am späten Nachmittag des 01.05.20 randalierte ein 22-jähriger Arbeitsloser in einem städtischen Wohnheim. Zuerst schlug er eine Scheibe ein, wodurch er sich Schnittverletzungen an der Hand zuzog. Dann ging er zwei dortige Bewohner an und schlug einem davon eine Flasche gegen den Kopf. Danach verließ er das Wohnheim, konnte aber von Polizeistreifen in der Umgebung gestellt werden.

Da er weiterhin aggressiv war, ein Messer mit sich führte und stark blutete, sollte er in Gewahrsam genommen werden. Dabei wehrte er sich, so dass vier Polizeibeamte ihn zu Boden brachten und fesselten. Nach der ärztlichen Versorgung im Klinikum verbrachte er die Nacht in der Ausnüchterungszelle. Ein Alkoholtest hatte ca. 1,5 Promille ergeben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen