Alkohol
Betrunkene Frau (18) ohne Führerschein beschädigt Auto der Mutter bei Unfall in Ottobeuren

Eine alkoholisierte 18-Jährige hat das Auto ihrer Mutter bei einem Unfall in der Nähe von Ottobeuren beschädigt. Die junge Frau hatte sich das Auto ohne Erlaubnis ausgeliehen. Zur Zeit ist sie zudem nicht im Besitz ihres Führerscheins.

An welcher Stelle im Bereich zwischen Ottobeuren, Bad Grönenbach und Woringen die junge Frau einen Unfall verursacht hat, ist noch nicht klar. Da die rechte Seite des Autos beschädigt und der Außenspiegel abgerissen ist, könnte die Frau mit einem Leitpfosten zusammengestoßen sein. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Die 18-Jährige war deutlich alkoholisiert, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,8 Promille, Eine Blutentnahme im Klinikum wurde durchgeführt. Die junge Frau, deren Führerschein zurzeit entzogen ist, erwarten jetzt mehrere Anzeigen. Geschädigte oder Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Memmingen unter der Rufnummer 08331/1000 zu melden.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019