Rettungsdienst wollte ihm helfen
Betrunken gestürzt: Mann in Memmingen beleidigt und bedroht Polizeibeamte

Polizei (Symbolbild).

Am Dienstagabend, 01.09.2021, gegen 23:37 Uhr, verständigten Gäste eines Memminger Lokals den Rettungsdienst, da eine deutlich alkoholisierte Person vor dem Gebäude alleinverschuldet auf die Bordsteinkante gestürzt war. Der Mann zog sich dabei einen Cut unter dem linken Auge zu.

Rettungsdienst braucht Polizei-Unterstützung

Der Verletzte lehnte eine Erstversorgung ab, woraufhin die Polizei zur Unterstützung angefordert wurde. Da der zunehmend aggressive Mann die Polizeibeamten beleidigte und bedrohte, fesselten ihn die Beamten. Im Anschluss wurde er unter Polizeibewachung in das Klinikum gebracht, wo er weitergehend untersucht wurde.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ