Polizeieinsatz
Bei Auseinandersetzung in Amendingen fallen Schüsse: Sechs Personen verletzt

7Bilder
  • Foto: Verena Kaulfersch
  • hochgeladen von Pia Jakob

Kräfte von Polizei, Feuerwehr und Kriminaldauerdienst waren am späten Sonntagabend im Memminger Stadtteil Amendingen im Einsatz: Nach Informationen der Polizei ist es dort am Sonntagabend in der Umgebung der Bayernstraße zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit sechs verletzten Personen gekommen. Grund für die Auseinandersetzung ist wohl das Umgangsrecht zu einem Kind.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge sind die Verletzungen vor allem mit Messern zugefügt worden, allerdings wurde auch eine Schreckschusspistole abgefeuert. Die Waffe konnte von der Polizei gefunden und sichergestellt werden. Anwohner hatten das Geräusch etwa gegen 20.40 Uhr gehört, die Polizei verständigt und dabei auch ein Fahrzeug gemeldet, das vom Tatort flüchtet. 

Das Auto wurde am Memminger Bahnhof gefunden. In dem Fahrzeug wurde ein 52-jähriger, stark blutender Tatbeteiligter sowie dessen verletzte 43-jährige Ehefrau und ein ebenfalls verletzter 28-jähriger Mann angetroffen. Zwei weitere tatbeteiligte Männer, 22 und 49 Jahre alt, wurden ebenfalls verletzt am Tatort angetroffen. 

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Memmingen ergaben bislang, dass es zwischen mehreren Personen zweier Familien zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung kam. Der Grund für die Auseinandersetzung dürfte die Trennung der Eltern des Kindes sein. 

Vier Männer und zwei Frauen, darunter auch die Eltern des Kindes, wurden bei der Auseinandersetzung teils schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Personen erlitten unter anderem Augenreizungen, Prellungen und Frakturen, zwei von ihnen Stichverletzungen. Drei Männer befinden sich weiter in stationärer Behandlung, die anderen Personen konnten das Krankenhaus zwischenzeitlich verlassen.

Der genaue Tatablauf ist aufgrund widersprüchlicher Angaben der Beteiligten noch nicht geklärt und wird weiterhin von der Kripo Memmingen ermittelt. Alle Personen befinden sich auf freiem Fuß. Die Ermittlungen werden wegen gefährlicher Körperverletzung geführt. Sowohl das Kind, als auch Unbeteiligte kamen bei der Auseinandersetzung nicht zu Schaden.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019