Bei Kontrolle
Autobahnpolizei findet fünf Jungkatzen und einen Hundewelpen im Kofferaum

Im Kofferraum fanden die Polizisten bei der Kontrolle fünf Katzen und einen Hund auf.
  • Im Kofferraum fanden die Polizisten bei der Kontrolle fünf Katzen und einen Hund auf.
  • Foto: Polizeipräsidium Schwaben Süd/West
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Die Autobahnpolizei Memmingen hat am Donnerstag bei einer Kontrolle im Kofferraum eines rumänischen Autos fünf Katzenbabys und einen Hundewelpen gefunden. Nach Angaben der Polizei befanden sich die Tiere in einem verwahrlosten, aber nicht lebensbedrohlichen Zustand. Die Tiere sind jetzt in Besitz des Tierheims in Memmingen. 

Auf dem Weg nach Frankreich

Laut Polizei gab der 30-jährige Fahrer an, auf dem Weg von Rumänien nach Frankreich zu sein. Zwar konnte er den Polizisten die in der EU-Verordnung geforderten Heimtierpässe vorlegen, doch waren die Pässe teilweise unvollständig ausgefüllt beziehungsweise wurden als Blankodokumente mitgeführt. Vier der fünf Katzen waren nicht gechippt.

Tiere haben keine Tollwutimpfung

Grundsätzlich dürfen Tiere in der EU erst frühestens drei Wochen nach ihrer Tollwutimpfung von Land zu Land transportiert werden. Die vorgeschriebene Tollwutimpfung fehlte allerdings für alle Tiere. Wie die Polizei mitteilt, waren die Katzen unter zwölf Wochen alt und damit für eine Tollwutimpfung zu jung. Das Veterinäramt des Landratsamts Unterallgäu ordnete daraufhin die Unterbringung der Tiere für mindestens 21 Tage in der Quarantänestation des Tierheimes Memmingen an. Außerdem wurde eine Sicherheitsleistung von 500 Euro gegen den Fahrer angeordnet.

Eigentümer muss Unterhaltskosten nicht bezahlen

Der Eigentümer gab den Besitz seiner Tiere auf und übertrug diese dem Tierheim Memmingen. Damit muss der 30-Jährigen die geschätzten Unterhaltskosten der Quarantäne von 1.800 Euro nicht bezahlen. Das Bußgeld für die Ordnungswidrigkeit nach dem Tiergesundheitsgesetz in Höhe von 500 Euro musste der Fahrer vor Ort hinterlegen.

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen