Unfall
Auto brennt auf der A96 bei Holzgünz komplett aus

Am Mittwochnachmittag um kurz vor 17 Uhr war ein Autofahrer auf der A96 in Richtung Lindau unterwegs. Plötzlich bemerkte er, dass sein Fahrzeug langsam anfing, zu brennen. Deswegen hielt er mit seinem Fahrzeug nach der Anschlussstelle Holzgünz auf dem Seitenstreifen an.

Kurz darauf fing der Wagen zügig Feuer. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Wagen ablöschen, musste die Fahrbahn jedoch kurzfristig wegen der starken Rauchentwicklung sperren.

Der Verkehr konnte an der Einsatzstelle vorbeigeleitet werden, es kam jedoch trotzdem zu kleineren Verkehrsbehinderungen. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Die Autobahnpolizei Memmingen geht derzeit von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen