Körperverletzung
Auseinandersetzung zwischen Autofahrern in Memmingen endet mit blutiger Lippe

Gewalt (Symbolbild)
  • Gewalt (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Holger Mock

In den frühen Abendstunden des Donnerstag, 20.06.2019, befuhr ein 33-jähriger Pkw-Lenker die Kohlschanzstraße in Richtung Bahnhof. Ein vor ihm fahrender 30-jähriger Pkw-Fahrer fuhr so langsam, dass der 33-Jährige ihm durch Zeichen andeutete, dass er doch schneller fahren solle. Der Aufgeforderte geriet dann in Rage, bremste sein Fahrzeug ab, stieg aus und schlug mehrmals auf den 33-jährigen, im Pkw sitzenden Mann ein. Dieser erlitt dabei eine Platzwunde an der Unterlippe, die im Klinikum Memmingen behandelt werden musste.

Der langsam fahrende 30-jährige Pkw-Lenker muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019