12 Kilometer über dem Boden
Auf Höhe von Memmingen: Unbekannter blendet Pilot mit Laserpointer

Am Sonntagabend hat ein Unbekannter mit einem Laserpointer auf Höhe Memmingen einen Piloten geblendet. (Symbolbild)
  • Am Sonntagabend hat ein Unbekannter mit einem Laserpointer auf Höhe Memmingen einen Piloten geblendet. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa | Fabian Strauch
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Am Sonntagabend soll ein Unbekannter mit einem Laserpointer auf Höhe Memmingen einen Piloten geblendet haben, der zu dem Zeitpunkt knapp 12 Kilometer über dem Boden flog. Laut Polizei ereignete sich der Vorfall um 21:40 Uhr. Demnach war das Verkehrsflugzeug von London auf dem Weg nach Tel Aviv.

Polizei ermittelt

Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Verdachts der Gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr. Die Polizei teilt mit: "Ob es zu einer Blendung des Piloten kam, muss noch im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen gegen den unbekannten Tatverdächtigen geklärt werden." Die Deutsche Flugsicherung in Karlsruhe hatte den Vorfall zunächst bei der Grenzpolizeigruppe der Polizeiinspektion in Memmingen angezeigt.

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen