Fahrverbot und Anzeige
Alkohol am Steuer: Memminger (62) flüchtet vor Polizeikontrolle und fährt bis nach Hause

Am Sonntag ignorierte ein 62-Jähriger ein Anhaltesignal einer uniformierten Streifenbesatzung im fließenden Verkehr und fuhr stattdessen weiter bis vor sein Haus. Dort wollte er sich der Kontrolle entziehen und schnell in dem Haus verschwinden.

Die Polizisten stellten ihn auf dem Grundstück. Dabei wehrte er sich heftig. Einer der beiden Beamten erlitt eine leichte Verletzung an einem Finger. Im Anschluss wurde ein Alkoholtest durchgeführt, der einen Wert von ca. 0,9 Promille auswies.

Der Mann muss nun mit einem einmonatigen Fahrverbot rechnen, dazu erwartet ihn eine Strafanzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen