Lärmschutz
Zwei mit einer Klappe: Lärmschutz in Memmingerberg soll Autolärm verhindern und Strom erzeugen

Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Im Fall der Lärmschutzmaßnahmen an der A96 bei Memmingerberg ist genau das Programm.

Ein privater Investor will dort nämlich die bestehende Lärmschutzmauer erhöhen und so gleichzeitig Solarstrom produzieren. Eine Idee, die in Memmingerberg gut ankommt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020