Entscheidung
Zukunft des Memminger Klinikums: Tendenz geht in Richtung Neubau

Archivbild.

Wie soll es mit dem Klinikum Memmingen weitergehen: Generalsanierung oder Neubau? Die Tendenz geht laut der Stadt Memmingen in Richtung Neubau des Klinikums. Die Entscheidung soll noch in der ersten Jahreshälfte 2020 fallen. Vorher seien aber weitere Vorarbeiten nötig, so die Stadt in einer Mitteilung.

Im Plenum des Stadtrats wurde deutlich: Ein Neubau des Klinikums würde "erhebliche Vorteile gegenüber einer langjährigen Generalsanierung im laufenden Betrieb bringen", heißt es in der Mitteilung. Die Stadträte und Stadträtinnen beschäftigten sich in einer Klausursitzung mit einer Planungs- und Wirtschaftlichkeitsanalyse. Darin wurden die Generalsanierung und der Neubau gegenübergestellt. Bevor der Stadtrat allerdings eine Entscheidung treffen könne, seien weitere Vorarbeiten nötig.

So ist den Verantwortlichen im Klinikum und der Stadtverwaltung besonders die Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege wichtig. "Wir möchten um möglichst viel politischen Rückhalt in München werben", erklärt Oberbürgermeister Manfred Schilder in der Mitteilung.

Außerdem muss vorher die Grundstücksfrage geklärt werden. Nach Angaben der Stadt komme dafür das Ikea-Areal am Autobahnkreuz und das Grundstück "Am Vogelsbrunnen" nordwestlich des Stadtparks Neue Welt in Frage.

Nach Ansicht des Stadtrats spreche unter anderem die langfristig deutlich verbesserte Wirtschaftlichkeit für einen Neubau des Klinikums. Erhebliche Investition seien in beiden Fällen - dem Neubau und der Generalsanierung - unumgänglich. "Ein Neubau aus einem Guss bietet die Voraussetzung für eine optimale Betriebsorganisation zugunsten von Patientinnen und Patienten", so Maximilian Mai, Vorstand des Klinikums Memmingen. Mit einem Areal außerhalb der Stadt seien zudem zukünftige Erweiterungen möglich.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020