Bauprojekt
Wohnungsbau am Memminger Bahnhof verzögert sich

Gräser, Blumen und Brennnesseln erobern das Gelände der „Alten Gärtnerei“. Der ehemalige kostenlose Kiesparkplatz ist seit zehn Monaten für Autofahrer geschlossen, es sollen Wohnungen entstehen. Doch die Bauarbeiten verzögern sich. Unter anderem wegen Gleisbauarbeiten auf der Strecke zwischen Lindau und München.
  • Gräser, Blumen und Brennnesseln erobern das Gelände der „Alten Gärtnerei“. Der ehemalige kostenlose Kiesparkplatz ist seit zehn Monaten für Autofahrer geschlossen, es sollen Wohnungen entstehen. Doch die Bauarbeiten verzögern sich. Unter anderem wegen Gleisbauarbeiten auf der Strecke zwischen Lindau und München.
  • Foto: Birgit Schindele
  • hochgeladen von Pia Jakob

Seit zehn Monaten ist der frühere Kiesparkplatz in der Augsburger Straße für Autofahrer geschlossen. Im Frühjahr sollten die Bagger auf dem Grundstück neben dem Memminger Bahnhof anrollen. Doch noch ist nichts von den geplanten 52 Mietwohnungen zu sehen. Laut Markus Sonntag, Vorstand bei der Siebendächer Baugenossenschaft, hat dies drei Gründe: die Bauarbeiten wegen der Bahn-Elektrifizierung, eine Änderung im Bauplan und anstehende archäologische Grabungen. Wann der Wohnungsbau beginnt, wagt Sonntag derzeit nicht zu prognostizieren.

Das erste Hindernis: die Elektrifizierung der Zugstrecke zwischen Lindau und München. Dass die Gleisarbeiten mit dem eigentlich geplanten Projektstart auf dem Kiesparkplatz zusammenfallen, bezeichnet Markus Sonntag als nicht vorhersehbar. „Wenn die Bahn baut, hat sie Vorrecht“, fügt der Vorstand hinzu. Vorhaben privater Bauherren, wie das Projekt der Siebendächer, stünden dann hinten an.

Warum sich der Bau sonst noch verzögert, erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Memminger Zeitung vom 27.06.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Birgit Schindele aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019