Zwei statt vier Räder
Warum Walter Späth (77) aus Mindelheim seinen Führerschein freiwillig abgab

Walter Späth ist wirklich gerne Auto gefahren: Mit seinem damaligen Chef hat der 77-jährige Mindelheimer in jungen Jahren Sizilien umrundet, er war in Griechenland unterwegs und auch in der Türkei.

'Ich bin ja gefahren noch und noch', sagt er – privat und im Außendienst des Fernmeldedienstes auch beruflich. Bis zu 250 Kilometer am Tag waren da keine Seltenheit.

Und auch wenn die Strecken im Ruhestand kürzer wurden, sein Auto, ein top gepflegter Citroen Xara, gehörte einfach dazu. Bis zu diesem Jahr.

Walter Späth hat schweren Herzens eingesehen, dass er das Auto besser stehen lässt – und zwar für immer.

Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. März kostenlos kennenlernen.

Den kompletten Artikel finden Sie auch im im Abonnement.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen