Wasserschaden
Wann öffnet das Schützenmuseum in Illerbeuren?

Einst als bayernweit einmalig gepriesen, entwickelt sich das Haus zur Schützenkultur in Illerbeuren (Unterallgäu) immer weiter zum Pannen-Projekt.

Die Ursache des Wasserschadens im noch nicht eröffneten Haus der Schützenkultur sei nicht hundertprozentig zu klären, sagte Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert über das Ergebnis der umfangreichen Untersuchungen in einer Sitzung des Zweckverbandes 'Schwäbisches Bauernhofmuseum Illerbeuren'.

Weiter erfuhren die Teilnehmer, dass vermutlich der gesamte Kellerboden herausgerissen werden müsse. Laut dem Direktor der Schwäbischen Bezirksverwaltung, Dr. Georg Bruckmeir, besteht nach dem nun vorliegenden Abschlussbericht des Gutachtens 'ein gewisses Restrisiko, dass eventuell Wasser mit eingebaut wurde'.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung vom 28.11.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen