Europas größtes Historienspektakel
Wallenstein-Festspiele vom 24. bis 31. Juli in Memmingen: Jetzt Tickets sichern!

18Bilder

Darauf wartet die ganze Stadt seit sechs Jahren sehnsüchtig: Vom 24. bis 31. Juli finden endlich wieder die Wallenstein-Festspiele in Memmingen statt. Mit 200.000 erwarteten Besuchern und 4.800 Mitwirkenden gilt Wallenstein als eines der größten Historienspektakel Europas. 

Es wird seit 1980 nur alle vier Jahre ausgetragen - die Corona-Pandemie hat die Durststrecke um weitere zwei Jahre verlängert. Mit den Wallenstein-Festspielen erinnert die Stadt Memmingen an den Einzug des Feldherren Wallenstein in die Stadt und dreimonatige Regentschaft. Am Freitag hat der Ticketverkauf begonnen.

Einstimmung am Fischertag

Auf die historische Woche eingestimmt werden die Memminger mit dem Fischertag am Samstag, 23. Juli. Der Memminger "Nationalfeiertag" fußt auf einer langen Tradition, die bis ins Jahr 1597 zurückreicht und vom 1900 gegründeten Fischertagsverein lebendig gehalten wird.

Jürgen Ziegler hat 2018 die schwerste Bachforelle gefangen und wurde zum Fischerkönig gekürt: "Jürgen, der 4., der Waschbär".
  • Jürgen Ziegler hat 2018 die schwerste Bachforelle gefangen und wurde zum Fischerkönig gekürt: "Jürgen, der 4., der Waschbär".
  • Foto: Julia Böcken
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Ursprung des Festes war das Ablassen des Stadtbaches, der mindestens alle vier Jahre gereinigt werden musste. Die darin lebenden Forellen wurden vorher eingefangen und zum Fest verspeist. Seit 1980 organisiert der Verein in der Woche nach dem Fischertag die Wallenstein-Festspiele getreu dem Motto "Wallenstein 1630 - Bürger der Stadt spielen ihre Geschichte". Eine Woche lang spielen Bürgerinnen und Bürger historisch getreu die Ereignisse aus der Zeit des Dreißigjährigen Kriegs nach. Beliebter Treffpunkt an allen Tagen und Abenden ist das historische Lagerleben in Grimmelschanze und Reichshain.

Auftakt mit dem Einzug Wallensteins

Ein überwältigendes Schauspiel bietet Wallenstein von Anfang an. Wenn am Sonntag, 24. Juli, Albrecht Wenzel Eusebius von Waldstein, genannt Wallenstein, in die historische Altstadt Memmingens einzieht, werden zehntausende Zuschauer Zeugen eines monumentalen Geschichtsereignisses. Die historische Genauigkeit und hohen Detailtreue machen Wallenstein in Memmingen zu den sehenswertesten historischen Festspielen in Deutschland. Die Kleiderordnung ist streng, die Utensilien wie Kanonen, Fahnen, Fuhrgespanne und Waffen sind detailgetreu nachgebaut.

Highlights

Vorverkauf hat begonnen

Zu vielen der Veranstaltungen des Wallenstein-Programms werden Eintrittskarten benötigt. Der Vorverkauf hat am Freitag begonnen. Besonders die Reiterspiele und Lagerspiele sind beliebte Attraktionen. Hier sind die Tickets schnell vergriffen. Der Eintritt zum historischen Lagerleben in der Grimmelschanze und im Reichshain ist 2022 erstmals kostenlos. Wegen gestiegener Unkosten mussten die Wallenstein-Eintrittspreise 2022 leicht angehoben werden, teilt der Fischertagsverein mit. Erwachsene zahlen für einen Tribünenplatz 25 Euro je Veranstaltung (Kinder bis 14 Jahren 9 Euro). Beim Einzug und Auszug Wallensteins kostet ein Stehplatz 10 Euro. Karten gibt es online, in der Memminger Tourist-Info sowie in den Medienshops der Allgäuer Zeitung in Memmingen und Kempten. Bei den Besucherzahlen geht der Fischertagsverein aktuell noch auf Nummer sicher und bietet vorerst 75 Prozent der Tickets an.

So entstanden die Wallenstein-Festspiele 

Mit der historischen Woche erinnert Memmingen an den Sommer 1630, in dem Feldherr Wallenstein mit seinen Truppen sein Lager mehrere Monate in der Stadt aufgeschlagen hatte. In dieser Zeit blieb die freie Reichsstadt von schlimmen Kämpfen und blutigem Morden und Plündern weitgehend verschont. Der Feldherr führte ein strenges Regiment. In dieser Zeit sei in der Stadt „Glück und Heil“ gewesen, schreibt der zeitgenössische Chronist Sebastian Dochtermann.

Diese Gruppen gestalten Wallenstein

Der Großteil der Mitwirkenden sind Memmingener Bürgerinnen und Bürger, die sich in verschiedene Gruppen des Fischertagsvereins aufteilen. Dabei wird Wert auf historische Authentizität gelegt - allein die vielfältigen Wallenstein-Kostüme sind einen Besuch der historischen Woche wert.

  • Pikeniere: In der Wallenstein-Festspielgruppe Memmingen sind die Pikeniere die größte Gruppe mit über 400 Mitgliedern.
  • Kanoniere Breuner: Sie sind wie die Pikeniere Memmingen und alle folgenden Gruppen Soldaten, die in der Zeit des 30-jährigen Kriegs durchs Land zogen.
  • Gallas Dragoner
  • Musketiere
  • Kürisser "Pappenheimer"
  • Magyaren
  • Leibwache Wallensteins
  • Rontartschiere
  • Leibwache Dänen
  • Kriegskasse Waldenfels
  • Begleitet wurden die Soldaten von Trossen, also den rückwärtigen Teilen einer Militäreinheit, die Unterstützungsaufgaben erledigten. In Memmingen gibt es vier "Trosse"-Gruppen: Tross Aldringen, Tross Butler, Tross Piccolomini, Tross Schaffgotsch.
  • Die größte nicht-soldatische Gruppe unter den Mitwirkenden stellt die Bevölkerung Wallenstein Memmingen sowie folgende Gruppen:
  • Wallenstein Bettler Memmingen
  • Wallenstein Bedienstete
  • Marketenderei
  • Adel - Hofstaat
  • Gaukler
  • Marodeure
  • Die Städtischen
  • Kaufleute
  • Theatergruppe Wallenstein
  • Fahrendes Volk
  • Jagdgruppe Jäger Holk
  • "Gegen Fußvolk richt eure Spieß!" Die Pikeniere des Fischertagsvereins sind die größte Gruppe bei den Wallensteinspielen in Memmingen
  • "Gegen Fußvolk richt eure Spieß!" Die Pikeniere des Fischertagsvereins sind die größte Gruppe bei den Wallensteinspielen in Memmingen

Robert Junger ist Wallenstein

Robert Junger wird die Rolle des Feldherrn Albrecht Wenzel Eusebius von Wallenstein übernehmen.
  • Robert Junger wird die Rolle des Feldherrn Albrecht Wenzel Eusebius von Wallenstein übernehmen.
  • Foto: Volker Geyer
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Für ihn geht der Traum jetzt endlich in Erfüllung: Die große Ehre, den Wallenstein bei den Festspielen zu spielen, wird Robert Junger zuteil. Schon 2020 und 2021 hätte er die Rolle übernehmen sollen. Doch dann kam die Pandemie. Der Finanzbeamte, Mitglied der Pikeniere Memmingen, gehört auch zur Theatergruppe des Fischertagsverein und hat jahrelange Schauspielerfahrung (mehr hier).

Die schönsten Bilder von 2016 - Zehntausende verfolgen Wallensteins Einzug in Memmingen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ