Grimmbart
Volker Klüpfel und Michael Kobr präsentieren my Klufti in der Memminger Stadthalle

Am Donnerstag, 18. Februar, um 20 Uhr sind die beiden Bestsellerautoren Volker Klüpfel und Michael Kobr mit ihrer Show 'my Klufti' in der Stadthalle Memmingen zu Gast. Die Zuschauer dürfen sich auf eine Mischung aus Texten aus dem aktuellen Kluftinger-Roman 'Grimmbart' und extra für das Bühnenprogramm gedrehten Filmclips freuen.

Klüpfel und Kobr bieten in 'my Klufti' exklusive – nicht ganz ernst gemeinte – Einblicke in die Entstehung ihres neuen Bestsellers Grimmbart. Wenn es darum geht, dem Publikum Teile von Grimmbart im Dialog zu präsentieren, übertreffen sich die beiden Allgäuer einmal mehr selbst. Und bleiben dabei stets die 'Allgäuer Buben', die die Massen seit Jahren begeistern.

Worauf dürfen sich Ihre Fans beim Besuch von my Kufti freuen?

'Auf eine Mischung aus Texten aus dem aktuellen Buch, die wir für die Bühne aufbereitet haben, und bei denen zwischen uns beiden ordentlich die Fetzen fliegen. Hinzu kommen selbstgedrehte Filme, etwa eine Spaß-Reportage auf dem größten Allgäuer Volksfest. Außerdem beantworten wir auf der Bühne Fragen, die uns die Zuschauer vorher per Fragebogen stellen. Dadurch ist das Programm auch für uns jedes Mal unberechenbar, spannend und neu.'

In Ihrer neuen Show geben Sie Ihrem aktuellen Roman Grimmbart wieder mehr Raum. Sind Ihnen die Ideen für Bühnen-Gags ausgegangen?

'Das nicht, aber wir besinnen uns einfach auf das, was wir einerseits am besten können und andererseits die Zuschauer am liebsten haben – und was uns auch am meisten Freude bereitet. Aber diese Lesestellen verlaufen nie ganz ohne Zwischenfall und wir fallen im wahrsten Sinne des Wortes immer wieder aus der Rolle '

Hand aufs Herz: Was taugt Ihnen mehr – das Bücherschreiben oder die Performance auf der Bühne?

'Es ist ganz einfach: ohne Bücher kein Bühnenprogramm. Aber ohne das viele Rumreisen, bei dem wir so viele Menschen tre en, oft so haarsträubende Situationen erleben und dazu auch noch irgendwie miteinander klarkommen müssen, würde eine wichtige Inspirationsquelle für die Bücher wegfallen. Also ohne Bühne weniger Bücher. Doch nicht so einfach!'

Kartenvorverkauf bei der Memminger Zeitung, Telefon 08331 / 109 117.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen