Seuche
Vogelgrippe hält Experten und Betriebe im Unterallgäu in Atem

  • Foto: Matthias Becker
  • hochgeladen von Frieß

Die Vogelgrippe treibt nach wie vor Experten und Geflügelhalter im Landkreis um: Sechs tote Wildvögel wurden vom Veterinäramt in den vergangenen drei Wochen auf das Virus untersucht, alle wiesen jedoch keine Spur davon auf.

Dennoch herrscht weiterhin Stallpflicht – Hühner und anderes Geflügel müssen also weiterhin drinnen bleiben.

Diese Weisung des Ministeriums wird nach Einschätzung von Dr. Armin Mareis vom Veterinäramt im Landratsamt noch lange Bestand haben: 'Ein Ende ist noch nicht in Sicht.' Er verweist auf ein kürzlich eingegangenes Schreiben des Friedrich-Loeffler-Instituts, in dem von der 'sehr besorgniserregenden Dimension dieser Geflügelpest' die Rede sei.

Darin heißt es auch, dass die Ausbreitung europaweit immer noch mit großer Dynamik erfolge. In Deutschland hätten die Fälle mittlerweile ein nie da gewesenes Ausmaß angenommen.

Mehr als zwölf Wochen sind die Hühner, Gänse und Enten in ganz Bayern nun schon im Stall. Dennoch sieht man teils Tiere von Privatpersonen draußen im Freien. Mareis erklärt, dass das Veterinäramt gerade zu Beginn der Stallpflicht aktiv kontrolliert habe, ob sich auch alle Geflügelbesitzer daran halten – vor allem in den Regionen entlang der Wertach und an den Stauseen, an denen viele wilde Wasservögel leben.

Doch die Behörde könne nicht flächendeckend und permanent prüfen, räumt der Leiter des Amtes ein. Trotzdem achten die Kontrolleure bei ihren Fahrten zu anderen Einsätzen nach seinen Worten sehr darauf, ob ihnen etwas auffällt. Auch den Hinweisen von Anwohnern und Nachbarn werde nachgegangen, betont Mareis. Dabei sei es auch im Unterallgäu schon zu Verwarnungen und Bußgeldern gekommen, berichtet er.

Welche wirtschaftliche Konsequenz die Stallpflicht für Hühnerhalter hat, lesen Sie in der Memminger Zeitung vom 24.02.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019