Berufswettbewerb
Unterallgäuer wird Vize-Weltmeister der Betonbauer

Medin Murati (20) aus Warmisried (Unterallgäu) und Timo Schön (21) aus der Oberpfalz holten bei World-Skills in Abu Dhabi – der Weltmeisterschaft der Berufe – die Silbermedaille im Wettbewerb der Betonbauer. Beide waren zuvor schon Deutsche Meister der Betonbauer geworden, jetzt sind sie quasi Vize-Weltmeister in ihrer Disziplin.

'Wir sind nach Abu Dhabi gekommen, um zu gewinnen. Wir haben sehr hart gekämpft. Wir müssen aber auch anerkennen, dass das österreichische Team besser war', sagte Murati. Schön ergänzte: 'Aber natürlich freuen wir uns dennoch über die Medaille. Der Wettbewerb war eine großartige Erfahrung, die wir nicht vergessen werden.'

Die Betonbauer hatten während des viertägigen Wettbewerbs in 22 Zeitstunden eine Raumkonstruktion mit vier Wänden und einer Decke mit Hilfe einer Systemschalung anzufertigen, die in einem Guss betoniert werden könnte.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 23.11.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019