Anklage
Unterallgäuer (46) hört seine Frau im Schlafzimmer ab

Ein Scheidungskrieg ist nie schön, aber einen solchen Fall hatte selbst Richterin Barbara Roßdeutscher noch nicht erlebt. Einem 46-jährigen Berufssoldaten aus dem Unterallgäu wurde unter anderem vorgeworfen, seine Frau im Schlafzimmer mittels Wanzen abgehört zu haben.

In der Anklageschrift wird weiter aufgeführt, wie der Mann seine heutige Ex-Frau bedroht und belästigt haben soll.

Er hat demzufolge eine gemeinsame Freundin, Nachbarn und den gemeinsamen Sohn über die Frau ausgefragt. Er hat seine Ehefrau einmal in den Schwitzkasten genommen und sie nach der Trennung von einer Detektei beobachten lassen.

Zudem ist der Mann an einem Abend ums Haus der Frau geschlichen und hat am Schlafzimmer gelauscht. Dann schlug er mit einem Stein die Terrassentür ein und stand auf einmal im Schlafzimmer, um es nach einem Liebhaber zu durchsuchen.

Letztlich wurde der Mann zu einer Geldstrafe von 5.850 Euro verurteilt.

Mehr über den Fall lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 20.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Melanie Lippl aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019