Bauprojekt
Unfallschwerpunkt an der Moosbacher Kreuzung wird entschärft

Rund 20 leichte bis schwere Unfälle gab es an der Moosbacher Kreuzung in den Jahren 2006 bis 2012, jetzt soll der Unfallschwerpunkt entschärft werden.

'Uns war klar, wir müssen schnellstmöglich nach einer Lösung suchen', sagte Landrat Hans-Joachim Weirather gestern bei einem Vorort-Termin an der Kreuzung. Dort gab er auch bekannt, dass der Umbau der Kreuzung zu einem Kreisverkehr am Dienstag startet.

Rund 6800 Fahrzeuge fahren im Durchschnitt täglich auf der Staatsstraße zwischen Benningen und Ottobeuren, etwa 1800 sind es auf der Kreisstraße zwischen Hawangen und Moosbach. Die Straße zwischen Ottobeuren und Benningen kann laut Landratsamt während der gesamten Bauzeit nicht durchgängig befahren werden, die Kreuzung teilweise.

Der Kreisverkehr wird einen Durchmesser von 40 Metern haben, laut Landrat Weirather sollen Ende Mai wieder alle Verkehrsachsen zur Verfügung stehen. Der Bau des Kreisverkehrs wird voraussichtlich 450 000 Euro kosten. Der Landrat spricht von einer Zuwendung seitens des Freistaats Bayern in Höhe von 80 Prozent.

Mehr zu den anstehenden Bauarbeiten an der Moosbacher Kreuzung mit Hinweisen zu den einzelnen Bauphasen lesen Sie in der Memminger Zeitung vom 13.04.2013 (Seite 38).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen