Wettbewerb
Und platsch: Arschbomben-Contest im Freibad Kirchdorf

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Kirchdorfer Freibads, das im Sommer 1966 eröffnet worden ist, fand jetzt bei herrlichem Badewetter der erste 'RT 1-Arschbomben-Contest' statt.

'Was bitte soll denn das sein?', werden sich nun wohl einige fragen. Nun, es handelt sich dabei um einen lustigen Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer vom Fünf-Meter-Turm ins Wasser springen. Aber nicht nur das Herunterspringen wird von der Jury verlangt, sie wertet auch die beste Körperhaltung, die fetteste Wasserfontäne und die Eleganz des Sprungs.

Das Ganze geschieht in zwei Kategorien mit zwei Altersgruppen. Zuerst wird vom Teilnehmer eine klassische sogenannte Arschbombe verlangt, danach ein Freestyle-Sprung mit einem Badetier.

Wer den Contest gewonnen hat, erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 19.07.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen