Schülermangel
Trotz Zusammenlegung mit Aitrach: Eingangsklasse an Realschule in Aichstetten hat zu wenig Schüler

Das Bild hat sich verändert: Auf dem Schulhof der Aichstetter Werkrealschule springen die Fünftklässler Seil, die Achtklässler schauen zu. Für Tobias Tunk, Rektor der Eichenwaldschule, ein Anblick zum Genießen. <%IMG id='1007099'%>

Seit diesem Schuljahr werden auch eine fünfte und eine sechste Klasse an der Werkrealschule in Aichstetten unterrichtet, und nicht mehr, wie bisher, in Aitrach. Der Grund dafür: Das Gesetz für regionale Schulentwicklung sieht vor, dass Schulen, in denen zwei Jahre hintereinander weniger als 16 Schüler die Eingangsklasse besuchen, auf lange Sicht geschlossen werden. Das heißt: Es wird dann keine neuen Eingangsklassen geben. Doch auch in Aichstetten wird die Mindestanzahl an Schülern nun unterschritten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019