Verletzte Katze
Tierquäler in Aichstetten gesucht: 2.300 Euro Belohnung kommen aus Spenden zusammen

Ein Unbekannter hat in Aichstetten (nahe Memmingen) eine Katze gequält. Das hat bei vielen Tierfreunden Wut und Empörung ausgelöst. 2.300 Euro sind inzwischen zusammengekommen. Diese werden als Belohnung für Hinweise auf den Täter ausgesetzt. <%IMG id='1399335' title='Gequälte Katze in Aichstetten'%>

Gespendet haben das Tier-Service-Zentrum in Bad Waldsee (1.000 Euro) und mehrere Privatleute.  Der Unbekannte hatte der Katze fast alle Krallen herausgerissen, Brandwunden an den Pfoten und an der rechten Flanke sowie Verletzungen an den Ohren und am Maul zugefügt . Nach Angaben des behandelnden Tierarztes wird die Katze die Gräueltaten aber wahrscheinlich überleben.

Die Polizei Leutkirch hat momentan noch keine sicheren Hinweise auf den Täter. 'Wir sind aber an dem Fall dran und werten die Erkenntnisse aus', sagt Polizeichef Anton Kempter. Die Beamten bitten weiterhin um Hinweise. Zeugen können sich unter (07561) 84883333 melden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019