Jubiläum
Symposium gewährt Einblick in 250-jährige Geschichte der Ottobeurer Orgeln

Nicht nur der 250. Geburtstag der Basilika in Ottobeuren (Unterallgäu) wird jetzt gefeiert, auch die beiden ebenso alten, weltberühmten Riepp-Orgeln werden in einem eigenen Symposium und mit weiteren Veranstaltungen von Mittwoch bis Freitag, 28. bis 30. September, gewürdigt. <%IMG id='1610814' title='Orgel'%>

Zum Jubiläum soll die zwölfjährige Baugeschichte der Ottobeurer Riepp-Orgeln in Abrissen skizziert werden, die trotz wechselvoller Restaurierungsgeschichte in hohem Maße ihre ursprüngliche Struktur erhalten haben und zu den wichtigsten europäischen Denkmalorgeln zählen.

Geplant sind unter anderem folgende Veranstaltungen:

Am Donnerstag, 29. September, läuft von 16 bis 21 Uhr ein Tag der offenen Tür zum 250-jährigen Jubiläum der Orgelweihe der Riepp-Orgeln. Es besteht die Möglichkeit, die Dreifaltigkeits- und die Heilig-Geist-Orgel zu besichtigen. Ein internationales Colloquium zum 250-jährigen Bestehen der Riepp-Orgeln mit verschiedenen Vorträgen – etwa über 'Bau- und Restaurierungsgeschichte der beiden Riepporgeln'- findet am Freitag, 30. September, ab 10 Uhr im Kursaal statt.

Weitere Informationen und Anmeldung per Email an <%LINK text='Josef.Miltschitzky@web.de' type='' href='mailto:Josef.Miltschitzky@web.de' %> oder unter Telefon (08332) 6909.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen