Unterrichtsalltag
Strigel-Sanierung in Memmingen: Lehrer meistern Situation mit Experimentiergeist

Was tut ein Chemielehrer ohne Fachraum? Er beweist Experimentiergeist – jedenfalls machen das Patrick Schmitt und seine Kollegen vom Memminger Strigel-Gymnasium so.

Denn die Versuchsanordnung sieht derzeit folgendermaßen aus: Während am Gebäude in der Wielandstraße die Generalsanierung mit Erweiterung im Gange ist, wird der größte Teil der Schüler – mit Ausnahme der Fünft- und Sechstklässler – im ehemaligen Realschulgebäude an der Buxacher Straße unterrichtet.

Ehe die Schüler umzogen, war laut dem stellvertretenden Schulleiter Schmitt die Gebäudetechnik in der alten Realschule auf den aktuellen Stand gebracht worden. 'Der Unterrichtsalltag dort funktioniert überraschenderweise extrem gut. Außerdem haben wir ein Ziel vor Augen – darum ist die Belastung nicht so groß', sagt Schmitt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 27.02.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020