Lehmgrube
Streit um Lehmgrube: Erster Verhandlungstermin am 25. Mai

In die Auseinandersetzung um die Wiederbefüllung der Lehmgrube im Hackenbach bei Kronburg kommt Bewegung. Bereits am 25. Mai ist ein erster mündlicher Verhandlungstermin vor dem Verwaltungsgericht Augsburg angesetzt.

Laut Christian Baumann, Baujurist beim Unterallgäuer Landratsamt, wird es auf jeden Fall ein interessantes Verfahren, das seiner Meinung nach auch von starkem öffentlichem Interesse ist. Wie berichtet hatten der Kronburger Gemeinderat und das Landratsamt Unterallgäu den Antrag der Winterrieder Firma Soladis auf Wiederbefüllung der weitgehend ausgebeuteten Lehmgrube abgelehnt. Die Firma klagt nun gegen diese Entscheidung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen