Reihe
Stars und Raritäten bei den Memminger Meisterkonzerten

Für die kommende Saison 2016/17 der Memminger Meisterkonzerte ist es Programmmacher Christian Weiherer wieder gelungen, Stars wie Nelson Goerner und das mit dem Grammy Award ausgezeichnete Parker Quartett zu engagieren. <%IMG id='1605765' title=''%>

Auch Raritäten können die Besucher erleben: etwa den Auftritt eines Klavierbläserquintetts (mit dem Pianisten des Atos-Trios). Sechs Konzerte finden im Zwei-Monats-Rhythmus statt. Den Auftakt macht ein Liederabend im Kreuzherrnsaal am Mittwoch, 21. September, ab 20 Uhr: Marcus Ullmann (Tenor) und Alexander Schmalcz (Klavier) tragen beispielsweise Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Hans Werner Henze oder Robert Schumann vor.

Ullmann, zuerst ausgebildet im Dresdner Kreuzchor, studierte unter anderem bei Dietrich Fischer-Dieskau. Schmalcz ist Professor an der Hochschule Leipzig und unterrichtet weltweit. Tickets und weitere Informationen zum Programm bei der Stadtinformation Memmingen, Telefon 08331/850-172, und unter <%LINK text='www.mm-meisterkonzerte.de' type='' href='http://www.mm-meisterkonzerte.de' target='_blank' %>

Autor:

Brigitte Hefele-Beitlich aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019