Sitzung
Stadtratsmehrheit für Bäder-Neubau in Memmingen zeichnet sich ab

Die Mehrheit der Memminger Stadträte spricht sich für einen Bäder-Neubau aus.
  • Die Mehrheit der Memminger Stadträte spricht sich für einen Bäder-Neubau aus.
  • Foto: Eva Maria Häfele
  • hochgeladen von Michelle Aus dem Bruch

Es ist seit Jahren eins der großen kommunalpolitischen Themen in der Maustadt: Die nach wie vor nicht definitiv beantwortete Bäderfrage. Der Stadtrat hat dazu nun eine Klausursitzung abgehalten. Danach wurde deutlich, dass sich eine Mehrheit für einen Bäder-Neubau ausspricht.

Oberbürgermeister Manfred Schilder wollte sich nicht öffentlich zum Verlauf der Klausursitzung äußern. Er betonte jedoch, dass das Thema aus seiner Sicht einer baldigen Klärung bedürfe und garantiert nicht auf die lange Bank geschoben werde.

Schilder hatte bereits im Januar im Rahmen der CSU-Reihe „Rund ums Rathaus“ unterstrichen: „Wir können auch aus technischen Gründen nicht länger zuschauen, wie uns das Hallen- und das Freibad Probleme bereiten. Wir müssen dabei aber sehr genau abwägen, ob wir an beiden Standorten eine Sanierung oder einen kombinierten Neubau wollen.“

Eine Chronologie der Memminger Bäderdiskussion der vergangenen zehn Jahre lesen Sie in der Samstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 09.06.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019