Projekt
Sontheimer Eltern wünschen sich Waldkindergarten

Umbau und Sanierung des Kindergartens in Attenhausen, der in einem historischen Gemäuer untergebracht ist, lassen sich nicht umgehen. Parallel dazu steht die Gründung eines Waldkindergartens für Sontheim im Raum.
  • Umbau und Sanierung des Kindergartens in Attenhausen, der in einem historischen Gemäuer untergebracht ist, lassen sich nicht umgehen. Parallel dazu steht die Gründung eines Waldkindergartens für Sontheim im Raum.
  • Foto: Armin Schmid
  • hochgeladen von Julia Böcken

Über eine Erweiterung des Kindergartenangebots laufen derzeit Diskussionen in Sontheim. Dabei geht es um die Gründung eines Waldkindergartens und den Umbau des Kindergartens in Attenhausen. Bürgermeister Alfred Gänsdorfer bestätigte, dass ein Teil der Elternschaft ein solches Waldkindergarten-Modell befürwortet und unterstützt. Träger der Einrichtung wäre in diesem Fall die „Aktion Lebensträume“.

Ziel ist es laut Bürgermeister, rund 20 Kinder in die waldpädagogische Kinderbetreuung einzubeziehen. Zuvor gelte es allerdings, einiges zu klären: die Frage nach einem geeigneten Standort, die Kostensituation und auch den Bedarf an sich. Derzeit sind es laut Gänsdorfer sechs Elternpaare, die einen Waldkindergarten befürworten. Für eine ausreichende Auslastung ist das noch zu wenig.

Mehr über das Kindergarten-Projekt erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Memminger Zeitung vom 17.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019