Natur
Sie sind wieder da: Zwei Storchennester in Memmingen belegt

Seit kurzer Zeit sind zwei Storchennester in der Memminger Innenstadt wieder bewohnt.
5Bilder
  • Seit kurzer Zeit sind zwei Storchennester in der Memminger Innenstadt wieder bewohnt.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Benjamin Liss

Seit kurzer Zeit sind zwei Storchennester in der Memminger Innenstadt wieder bewohnt. Auf einem Haus in der Fuggerstraße und am Marktplatz sind die beiden Nester hoch über der Fußgängerzone wieder besetzt. Aktuell befindet sich in jedem Nest nur ein Tier. Nach Informationen des LBV (Landesbund für Vogelschutz in Bayern), soll es sich um zwei Brutpaare handeln, die aber anhand ihres Ringes am Fuß noch nicht identifiziert werden konnten. 

Seit kurzer Zeit sind zwei Storchennester in der Memminger Innenstadt wieder bewohnt.
  • Seit kurzer Zeit sind zwei Storchennester in der Memminger Innenstadt wieder bewohnt.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Benjamin Liss

Spanien oder Südfrankreich

Meist verbringen die Tiere, die bereits jetzt wieder ins Allgäu zurückkehren, den Winter in Spanien oder Südfrankreich. Neben Fisch aus den umliegenden Gewässern fressen die Störche auch Mäuse, Käfer, Insekten, Raupen und Käfer. Ob die Tiere in ihren Nestern überhalb von Memmingen bleiben oder weiterziehen, wird sich in den nächsten Tagen und Wochen zeigen.

Sechs auf einen Streich - Storchenpaare bei Isny auf Nahrungssuche
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ