Kriminalität
Seit Dezember mehrere Einbrüche im Illertal - Bürger haben Angst

Oft heißt es: Ferienzeit ist Einbruchszeit. Tatsächlich sind Täter aber das ganze Jahr über aktiv, auch am helllichten Tag. Tageseinbrüche sind zwar ein gesamtdeutsches Phänomen, doch signifikant war die Bündelung von mehreren Fällen seit Dezember im Illertal. Allein in Berkheim waren es vier Stück. Beim Blick auf die Einbrüche am Tag im Illertal läuft es oft nach folgendem Schema ab: Am frühen Vormittag wird eingebrochen. Die meisten Täter hebeln ein Fenster auf, andere nutzen einen halb offenen Rollladen.

Ein Berkheimer, der anonym bleiben will, gibt Folgendes zu bedenken: 'Die Hausbesitzer kommen zur Mittagszeit oder gar erst am Abend zurück. Und da sind die Täter dann schon längst über alle Berge. Denn im Schutz der Dunkelheit können die Diebe nicht nur unbehelligt einbrechen, sondern nach der Tat auch ungesehen flüchten - über die A 7.'

Den ganzen Bericht über die Einbrüche im Illertal finden Sie in der Memminger Zeitung vom 06.03.2013 (Seite 26).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen