Kommunalpolitik
Schwere Geschütze im Streit um Sanierung des Steinheimer Zehntstadels

Im Streit um die Zukunft des Steinheimer Zehntstadels hat Thomas Barth jetzt zu verbalen Schlägen ausgeholt. Der Vorsitzende des 'Fördervereins Dorfgemeinschaftshaus', der für eine Sanierung des Stadels kämpft, hat Albert Schweiger als den 'überflüssigsten aller Stadträte' bezeichnet.

Schweiger hatte sich dafür ausgesprochen, dass die Memminger bei einem Bürgerentscheid darüber abstimmen, ob das marode Gebäude aus dem 16. Jahrhundert saniert und in ein Dorfgemeinschaftshaus umgebaut werden soll. Der Kommunalpolitiker begründete dies damit, dass zwölf Prozent der Memminger Wahlberechtigten bei einem Bürgerbegehren unterzeichnet hätten. Wegen formaler Fehler mündete dieses Begehren allerdings nicht in einen Bürgerentscheid - über 3500 Unterschriften waren wertlos.

In einem Beitrag für ein Steinheimer Informationsblatt hat Barth den am 1. Mai aus dem Stadtrat ausscheidenden Schweiger massiv angegriffen. Barths Angriffe werden selbst in den eigenen Reihen kritisiert.

Mehr zum Thema finden Sie in der Memminger Zeitung vom 29.04.2014 (Seite 27).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen