Klappt nicht!
Schulöffnung in Bayern: Viele Allgäuer Schulen warten verzweifelt auf Corona-Schnelltests

Von den angekündigten Corona-Tests haben viele Allgäuer Schulleiter noch nichts gesehen - dabei läuft der Unterricht seit Montag wieder.
  • Von den angekündigten Corona-Tests haben viele Allgäuer Schulleiter noch nichts gesehen - dabei läuft der Unterricht seit Montag wieder.
  • Foto: Bild von Peggy Choucair auf Pixabay
  • hochgeladen von David Yeow

Seit Montag sind die Schulen in Bayern wieder offen. Statt Distanzunterricht findet Wechselunterricht statt. Eine Voraussetzung für die Öffnung: Die Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte sollten regelmäßig auf das Coronavirus getestet werden - zumindest hatte das die Politik so angekündigt. Tatsächlich aber läuft der Unterricht in vielen Schulen im Allgäu derzeit ohne regelmäßige Testungen und damit entgegen der Versprechungen der Politik.

"Wir haben keine Tests!"

Auf Nachfrage von all-in.de bestätigt beispielsweise Harald Rehklau, Schulleiter der Städtischen Realschule in Memmingen, dass seiner Schule noch keine Tests vorliegen. Auch sei noch unklar, wann die ersten Schnelltests überhaupt kommen werden. Ähnliches berichtet auch der Schulleiter des Gymnasiums Marktoberdorf, Wilhelm Mooser: "Wir haben erst heute ein Schreiben des Landratsamtes erhalten, dass wir am Mittwoch einige Tests im Landratsamt abholen können." 

Um wieviele Tests es sich dabei handelt? Das sei noch unklar, so Mooser. Fakt aber ist: Die Tests sind nur für das Personal vorgesehen! Schülerinnen und Schüler werden voraussichtlich erst nach Ostern regelmäßig getestet, so der Schulleiter.

Schulen versuchen, alternative Testmöglichkeiten anzubieten

Statt sich auf das Kultusministerium zu verlassen, versuchen die Schulleiter Rehklau und Mooser jetzt, die Dinge vorerst selbst zu regeln. Die Städtische Realschule Memmingen hat dazu Reihentests im Testzentrum Memmingen organisiert und ihren Schülerinnen und Schülern die Testtermine angeboten.

Ähnliches hat auch das Gymnasium Marktoberdorf versucht - allerdings mit mäßigem Erfolg. In den letzten drei Wochen konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Q12 jeweils am Freitag im Marktoberdorfer Testzentrum testen lassen. Für mehr Tests bekam der Schulleiter nun allerdings eine Absage. Das Zentrum könne die Reihentestungen der Schüler nicht mehr leisten - man wolle und müsse die Kapazitäten für die "Öffentlichkeit" bereithalten, berichtet Mooser von der Absage für die Tests. 

Kultusministerium informiert auf den letzten Drücker

Auch ist der Ärger über den Informationsfluss an die Schulen im Freistaat groß. Das sogenannte "Rahmenhygienekonzept" - also die Vorgaben, wie die Schulen die Hygienemaßnahmen umsetzen sollen - lieferte das Kultusministerium erst am Freitagnachmittag. "Ich habe die entsprechende Mail erst gegen 16 Uhr am Freitag erhalten", berichtet der Marktoberdorfer Schulleiter. Die Folge: Über das Wochenende mussten die Schulen dann sehen, wie sie die Hygienemaßnahmen umgesetzt bekommen.

Der Unterricht selbst läuft gut

Positives konnten die beiden Schulleiter dagegen über den Ablauf des Unterrichts berichten. Die Lehrkräfte und die Schülerinnen und Schüler hätten sich sehr auf den Unterricht gefreut und soweit habe alles gut funktioniert. Die Memminger Realschule beispielsweise habe den Präsenzunterricht live gestreamt für die nicht anwesenden Schülerinnen und Schüler.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen