Großprojekt
Sanierung der Memminger Martinskirche kurz vor dem Abschluss

Der evangelische Dekan Christoph Schieder spricht von einer 'ästhetisch ansprechenden Jahrhundert-Sanierung'. Er freut sich, dass die Memminger St. Martinskirche nach über dreijähriger Renovierung bald wieder in neuem Glanz erstrahlt.

Statische Mängel waren der Auslöser für das Projekt: Untersuchungen hatten ergeben, dass sich Spalten zwischen Dachkonstruktion und Außenwänden gebildet hatten. Der Dachstuhl hatte Wände des über 600 Jahre alten Kirchenschiffes nach außen gedrückt.
Die Sanierung kostet etwa 5,5 Millionen Euro.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Memminger Zeitung vom 09.06.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen