Gefährliche Körperverletzung
Säugling fast zu Tode geschüttelt: Staatsanwaltschaft Memmingen erhebt Anklage gegen Vater (24)

Die Anklage vor dem Landesgericht lautet statt versuchten Totschlages: Gefährliche Körperverletzung und Misshandlung von Schutzbefohlenen (Symbolbild).
  • Die Anklage vor dem Landesgericht lautet statt versuchten Totschlages: Gefährliche Körperverletzung und Misshandlung von Schutzbefohlenen (Symbolbild).
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Ein damals 23-jähriger Vater hat im Januar seinen vier Monate alten Sohn fast zu Tode geschüttelt. Nun sind die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Memmingen abgeschlossen. Die Anklage vor dem Landesgericht lautet statt versuchten Totschlages: Gefährliche Körperverletzung und Misshandlung von Schutzbefohlenen. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Mittwochsausgabe.  

Für eine Anklage wegen eines Tötungsdelikts reichten die Beweise demnach nicht aus. Das mittlerweile 8-monatige Baby habe aktuell keine Anzeichen von Folgeschäden. Der kleine Junge lebt inzwischen wieder bei seiner Mutter, unter Aufsicht des Jugendamtes.

Versuchter Totschlag am eigenen Baby (5 Monate) in Memmingen: Vater in U-Haft

Mehr über das Thema lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung vom 13.05.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen