Einweihung
Rotes Kreuz steckt 2,1 Millionen Euro in die Sanierung des Pflegeheims in Buxheim

Nach einem guten Jahr Bauzeit wurde der generalsanierte südliche Teil des Buxheimer Pflegeheims am vergangenen Samstag eingeweiht. 'Mit diesem ersten Teil der Sanierung gestalten wir die Einrichtung für stark pflegebedürftige und für an Demenz erkrankte Menschen nach modernen Standards', sagte Dr. Ivo Holzinger. Der Memminger Oberbürgermeister ist zugleich Vorsitzender des Kreisverbandes des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK), der Träger des Hauses ist.

Das Buxheimer Pflegeheim bietet vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege und eine gerontopsychiatrische Einrichtung. Letztere ist hauptsächlich mit der Betreuung von Demenzkranken beschäftigt.

Laut Holzinger wurden 2,1 Millionen Euro in diese Maßnahme investiert. 400 000 davon seien als Zuschuss von der Deutschen Glücksspirale gekommen.

Aus den bisherigen Mehrbettzimmern wurden überwiegend Einzelzimmer geschaffen. Zwei davon sind jeweils mit einer gemeinsamen Nasszelle verbunden. Keine hohen Einstiege erschweren mehr den Zugang zu den Duschen, Schiebetüren erleichtern den Eintritt. Alles ist barrierefrei und seniorengerecht gestaltet. Die Baderäume sollen demnächst noch von einer Kunstklasse des Marianums farblich gestaltet werden.

110 Plätze

Hell und freundlich präsentieren sich die renovierten Zimmer der Heimbewohner sowie die Aufenthaltsräume. Diese liegen am Südende des Gebäudes. Der Blick aus den großen Fenstern dort geht auf den Garten.

110 Plätze bietet das BRK für Pflegefälle. 'Das sind zwar 35 weniger als bisher, dafür haben wir nun wesentlich bessere Wohn- und Betreuungsbedingungen', sagte Holzinger.

Lob fürs Personal

Auch Landrat Hans-Joachim Weirather und Buxheims Bürgermeister Werner Birkle freuten sich über die umfassende Sanierung. 'Hier ist eine Art von Zuwendung möglich, wie wir sie uns, wenn wir in diesem Alter Pflege bräuchten, auch wünschen würden', betonte Weirather. Großes Lob fanden alle Redner für die tägliche Leistung des Pflegepersonals. Den kirchlichen Einweihungssegen sprach Ortspfarrer Michael Altepost.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen