Wirtschaft
Raiffeisen-Ware Unterallgäu geht Fusion ein: Künftig neue Gesellschaft mit 29 Standorten

Im Raiffeisen-Warengeschäft steht eine große Fusion bevor: Zum 1. Januar verschmelzen die Raiffeisen-Waren Iller-Roth-Günz (18 Standorte) und die Raiffeisen-Ware Unterallgäu (elf Standorte) zu einem Unternehmen.

Die neue GmbH bekommt den Namen 'Raiffeisen Ware Schwaben Allgäu'. Das künftige Geschäftsgebiet wird sich von Ichenhausen im Landkreis Günzburg bis nach Wertach im Oberallgäu erstrecken.

Neben klassischen Agrarprodukten wie Tierfutter, Saatgut und Pflanzenschutzmittel vertreiben die Waren-Gesellschaften unter anderem Getreide, Getränke, Lebensmittel, Gartenbedarf und Brennstoffe.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Memminger Zeitung vom 27.11.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ