Neubau
Räte geben grünes Licht für neue Turnhalle in Markt Rettenbach

Auf dem Hartplatz neben der Markt Rettenbacher Schule soll eine neue Turnhalle entstehen.
  • Auf dem Hartplatz neben der Markt Rettenbacher Schule soll eine neue Turnhalle entstehen.
  • Foto: Josef Diebolder
  • hochgeladen von Pia Jakob

Die Gemeinde soll eine neue Zwei- oder Dreifachturnhalle bauen: Diesen Antrag hat der SSV Markt Rettenbach gestellt – mit der Begründung, dass im jetzigen Gebäude an der Schule die Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung wegen der Enge sehr eingeschränkt seien. Auch die Mitglieder des Marktrates sahen die Notwendigkeit für eine Erweiterung und befürworteten diese einstimmig. Dabei gaben sie dem Bau einer weiteren Halle auf dem Hartplatz des Sportgeländes bei der Schule den Vorzug gegenüber einem Anbau an die bestehende Turnhalle.

Bürgermeister Alfons Weber ergänzte, dass das neue Gebäude eventuell auch als Schulturnhalle genutzt werden könnte. Die Ausführung des Bauvorhabens, so heißt es im Beschluss, soll entsprechend der Finanzierbarkeit zeitnah angegangen werden. Der erste Schritt: Die Zufahrts- und Parkplatzsituation soll beim Ausbau des Fuggerrings mitgestaltet werden.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Memminger Zeitung vom 20.04.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019