Dorfentwicklung
Planer präsentiert erste Ergebnisse von Untersuchung zur Sanierung des Erkheimer Ortskerns

Erkheimer Dorfmitte
  • Erkheimer Dorfmitte
  • Foto: Armin Schmid
  • hochgeladen von David Yeow

Welches Entwicklungspotenzial hat Erkheim? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Marktgemeinde schon länger. Vor Kurzem bekamen die Einwohner im Rahmen einer Bürgerversammlung erste Ergebnisse einer Untersuchung zur Sanierung des Ortskerns präsentiert.

Nach Angaben von Planer Peter Kern geht es darum, welche Sanierungsmaßnahmen in den nächsten Jahren anstehen. Dabei wurden neben Erkheim auch die Ortsmitten in Arlesried, Daxberg und Schlegelsberg mit einbezogen.

Die Marktgemeinde will nun in das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) einsteigen. Zudem sollen im Zuge des Städtebauförderprogramms entsprechende Zuschussmittel für öffentliche und private Maßnahmen im betreffenden Gebietsumgriff erwirkt werden.

Welche Maßnahmen der Planer vorgeschlagen hat lesen Sie in der Samstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 07.07.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Armin Schmid aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019