Medizin
Patientenplus am Ottobeurer und Mindelheimer Krankenhaus

Während die Zahl jener Krankenhäuser wächst, die in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten, erleben die Unterallgäuer Kreisklinken in Mindelheim und Ottobeuren mit ihren 334 Betten gerade eine Phase des Aufschwungs. Noch nie zuvor sind dort so viele Menschen ärztlich versorgt worden wie heuer.

Vorstand Franz Huber sagte im Gespräch mit der Allgäuer Zeitung, beide Häuser hätten sich im laufenden Jahr sehr gut entwickelt. Im Schnitt sei die Zahl der stationär behandelten Patienten in den ersten neun Monaten um 5,6 Prozent höher als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, wobei die Dynamik in Ottobeuren spürbar größer sei. 9,6 Prozent mehr Patienten in dem Kneipp-Kurort stehen einem Plus von 2,4 Prozent in Mindelheim gegenüber.

Mehr als 13.000 Patienten behandelten die Mediziner heuer, so Huber. Schon von 2011 auf 2012 nahm die Zahl der Patienten um 1.000 zu. Ottobeuren kommt dabei auf 5.540 Patienten. Huber stellt hierzu fest, dass sich der Wechsel von Oberarzt Dr. Wolfgang Frehner vom Memminger Klinikum auf den Chefarztstuhl in Ottobeuren schon jetzt erkennbar bei den Patientenzahlen bemerkbar mache.

Mehr zur positiven Entwicklung der Kreiskliniken finden Sie in der Memminger Zeitung vom 15.11.2013 (Seite 26).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen