Pandemie
Patient in Memminger Klinikum an Covid-19 gestorben

Am Klinikum Memmingen werden derzeit 24 Corona-Patienten behandelt.
  • Am Klinikum Memmingen werden derzeit 24 Corona-Patienten behandelt.
  • Foto: Stephanie Eßer
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Im Klinikum Memmingen ist eine Person an einer Corona-Erkrankung gestorben - das hat das Krankenhaus schriftlich mitgeteilt. Nähere Informationen zu der verstorbenen Person liegen nicht vor.

Aktuell behandelt das Klinikum 22 Corona-Patienten. Die deutliche Mehrheit von 20 Patienten wird auf normalen Stationen behandelt. Aktuell sind zwei Patienten mit Covid-19-Infektionen auf der Intensivstation untergebracht. 

Am Vortag behandelte das Klinikum Memmingen noch 27 Patienten mit einer Corona-Infektion. Drei davon befanden sich am Freitag in der Intensivstation.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen