Memmingerberg
Passagierzahlen am Allgäu Airport gehen zurück

Der Allgäu Airport muss für das vergangene Jahr einen Rückgang der Fluggäste um 16 Prozent verzeichnen. Damit sind letztes Jahr etwa 146.800 Passagiere weniger von und nach Memmingen geflogen als noch im Jahr 2010. Als Hauptgrund nennt Ralf Schmid, Geschäftsführer des Allgäu Airports in einer Pressemitteilung das Fehlen innerdeutscher Verbindungen. Leider sei es im vergangenen Jahr nicht gelungen, für die von Air Berlin aufgegebenen Strecken neue Partner zu finden.

In diesem Jahr möchte der Allgäu Airport aber an das Wachstum vom 2010 anknüpfen. Schmid rechnet mit rund 950.000 Passagieren. Dazu würden auch die neuen Flüge nach Brüssel und Zypern beitragen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen